Ratatouille

Ratatouille, der bunte Gemüseeintopf aus Südfrankreich, ist spätestens seit dem gleichnamigen Animationsfilm auch bei uns ein Begriff. Die Basis für dieses vegetarische Schmorgericht bilden Zucchini, Auberginen, Paprika und Tomaten, abgerundet mit Kräuter der Provence. Jetzt im Spätsommer findet man all dieses Gemüse sogar im heimischen Garten oder am Wochenmarkt. Gemeinsam mit frischem Baguette wird daraus eine leichte Hauptspeise, harmoniert aber auch wunderbar als Beilage zu Lamm oder Wildschwein vom Grill. So schlemmen auch wir wie Gott in Frankreich!

Zutaten für ca. 4-6 Portionen:

  • 1 große Aubergine
  • 2 Zucchini
  • 3 Paprikaschoten (rot, gelb und grün)
  • 2 Schalotten oder 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 800 g Tomaten in Würfel
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 EL Olivenöl
  • 3 TL Kräuter der Provence
  • 1 TL Zucker
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Salz

Schalotten und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Aubergine, Zucchini und Paprika waschen, abtrocknen und in mundgerechte Stücke schneiden. Das Öl in einem großen Topf oder Bräter erhitzen und die Schalotten darin glasig anschwitzen. Anschließend die Auberginen und den Knoblauch und dazugeben und ca. 5 Minuten andünsten (evtl. etwas Olivenöl nachgeben, da die Auberginen viel Öl benötigen). Danach die Zucchini untermischen und kurz mitbraten. Zuletzt die Paprikawürfel hinzufügen und ebenfalls kurz mitbraten. Die gewürfelten Tomaten untermischen, das Tomatenmark einrühren und mit Kräuter der Provence, Zucker, Salz und Pfeffer würzen.

Das Gemüse bei geschlossenem Deckel ca. 30 Minuten köcheln lassen und dabei gelegentlich umrühren. Vor dem Servieren nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s