Apfelkuchen mit Topfenstreusel

Die Äpfel leuchten bereits rot von den Bäumen. Jetzt ist Fleiß und Kreativität gefragt, um die reiche Ernte zu verarbeiten. Ich habe bereits Unmengen an Apfelmus für die nächste Kaiserschmarrn-Saison eingekocht und fleißig Kuchen damit gebacken. Dieses Mal habe ich ein altes Rezept meiner Mama hervorgeholt und etwas adaptiert, damit keine Langeweile am Teller entsteht.

Zutaten für 1 Kuchenblech:

  • 3 Eier
  • 150 g Zucker
  • 150 g Butter
  • 240 g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • 2 TL Vanillezucker

Belag:

  • mind. 1 kg Äpfel
  • 3 Eier
  • 100 g Zucker
  • 2 TL Vanillezucker
  • 500 g Bröseltopfen
  • 125 g Creme fraiche
  • Saft 1 Zitrone

Für den Kuchenboden Butter mit Zucker schaumig rühren. Die Eier einzeln unterrühren. Das Mehl mit Backpulver vermischen und unterheben. Den Teig in ein gefettetes Kuchenblech füllen. Anschließend die Äpfel schälen, reiben und auf dem Teig verteilen. Inzwischen die Eier mit dem Zucker gut verrühren. Danach Topfen, Creme fraiche und den Saft der Zitrone unterrühren. Die Topfenmasse über die Äpfel verteilen. Den Kuchen im vorgeheizten Backrohr bei 180 Grad ca. 45 Minuten  backen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s