Pesto Rosso

Pesto, Parmesan und eine Flasche Wein im Kühlschrank und der Abend ist gerettet!

Pesto kann wunderbar auf Vorrat zubereitet werden und sorgt in stressigen Zeiten für schnelles aber köstliches Essen. Einfach ein paar Nudeln gekocht, etwas Pesto und reichlich Parmesan dazu und fertig! Oder als Aufstrich auf frischem Baguette zu einem Glas Wein. Ich verwende dafür gerne frische Kräuter wie Basilikum oder Bärlauch. Um in der kalten Jahreszeit mir nochmals die Aromen des Südens einzufangen, greife ich aber auch gerne auf getrocknete Tomaten zurück.

Weiterlesen „Pesto Rosso“

Melanzani-Tatar

Melanzani, auch Aubergine genannt, gedeihen auch bei uns in Österreich wunderbar. Das dunkelviolette Gemüse wird vor allem in der mediterranen und orientalischen Küche verwendet. Moussaka, Ratatouille oder Mutabbal (orientalischer Aufstrich) zählen wohl zu den bekanntesten Gerichten. Mit den ersten reifen Früchten aus meinem Stadtgarten habe ich dieses vegetarische Tatar zubereitet – perfekt als leichte Vorspeise oder sommerlicher Hauptgang. Probiert es aus!

Weiterlesen „Melanzani-Tatar“

Salat Nizza

Das erste Rezept für den „Salade niçoise“ oder bei uns auch Salat Nizza genannt, stammt aus dem Jahre 1893. Also längste Zeit diesen Klassiker der provenzalischen Küche etwas zu entstauben. Anstelle der grünen Bohnen verwende ich grünen Spargel, der bei uns gerade Saison hat und der Thunfisch kommt nicht aus der Dose, sondern direkt vom Grill. So einfach hole ich mir Frankreich, Meer und Sonne nach Hause, auch wenn hier das Wetter nicht mitspielt. Bon appétit!

Weiterlesen „Salat Nizza“

Spinat-Ziegenkäse-Törtchen

Bevor wir uns zu Ostern mit saftigem Schinken, Osterstriezeln und Schokohasen den Bauch vollschlagen, steht der Gründonnerstag noch im Zeichen der Fastenzeit. Traditionell wird nach wie vor in vielen Familien an diesem Tag Spinat serviert. Damit nicht immer Cremespinat mit Spiegelei am Teller landet, zeige ich euch mit meinen Kolleginnen von „Genuss in rot-weiß-rot“ köstliche Alternativen. Meine Spinat-Törtchen schmecken auch kalt sehr köstlich und eignen sich daher auch sehr gut für den Oster-Brunch.

Weiterlesen „Spinat-Ziegenkäse-Törtchen“

Sellerie-Apfel-Suppe

Der Knollensellerie, bei uns in Österreich auch bekannt unter Zeller, verleiht mit seinem kräftigen Aroma so mancher Suppe oder Sauce ihren typischen Geschmack. Roh findet er meist Verwendung in Salaten, wie zum Beispiel im beliebten Waldorfsalat. Dort harmoniert die gesunde Knolle perfekt mit dem süß-säuerlichen Geschmack von Äpfeln. Aber auch als wärmende Suppe sind die beiden ein großartiges Paar!

Weiterlesen „Sellerie-Apfel-Suppe“

Kichererbsenaufstrich mit getrockneten Tomaten

Kichererbsen zählen in arabischen Ländern zu den Grundnahrungsmitteln. Mittlerweile erfreuen sich die Hülsenfrüchte auch bei uns großer Beliebtheit. Kein Wunder, denn sie versorgen uns mit Eiweiß, Folsäure, Eisen, Kalzium und Zink. Deshalb sollten wir die Kichererbse zukünftig öfter in unseren Speiseplan aufnehmen. Dieser orientalische Brotaufstrich eignet sich da bestens dafür.

Weiterlesen „Kichererbsenaufstrich mit getrockneten Tomaten“

Rehfilet auf Blattsalat

Die liebe Sina von Giftigeblonde und Christina von The Apricot Lady veranstalten passend zur Jahreszeit einen Blogevent zum Thema „Herbstgenuss“.

Im ersten Augenblick fällt einem da natürlich die große Anzahl an reifem Obst und Gemüse ein – wie Apfel, Birne, Kürbis, Kraut oder Kartoffel. Aber jetzt im Herbst hat auch wieder heimisches Wild Saison. Deshalb gibt es von mir ein zartes Rehfilet auf Blattsalat mit Brombeeren, Ribiseln und Ziegenfrischkäse. Ich liebe die Kombination aus fruchtig und würzig!

Weiterlesen „Rehfilet auf Blattsalat“

Beef Tatar

[Werbung]
Die Austria Glas Recycling lud letzte Woche zu einem nachhaltigen Kochevent in den Kochsalon Wrenkh ein. Gemeinsam mit Karl Wrenkh und einigen Blogger-KollegInnen bereiteten wir unter dem Motto „glass – taste – recycle“ köstliche Speisen mit Produkten aus dem Glas zu. Am Menüplan stand auch eines meiner Lieblingsgerichte – Beef Tatar und dieses Rezept möchte ich euch nicht vorenthalten.

Weiterlesen „Beef Tatar“

Tatar vom geräucherten Saibling

Valentinstag und Aschermittwoch fallen heuer beide auf den 14. Februar. Daher habe ich mir ein ganz besonderes Gericht einfallen lassen. Anstelle des klassischen Heringsalats kommt diesmal heimischer Saibling in Form eines Tatars auf unsere Teller. Für die passende Farbe sorgen die roten Rüben.

Auch meine Kolleginnen von „Genuss in rot-weiß-rot“ haben köstliche Rezepte für den Valentins/Aschermittwoch vorbereitet, schaut doch gleich vorbei:

Sina von giftigeblonde: Gebackene Karpfenfilets
Christina von The Apricot Lady: geräuchertes Forellenfilet auf Salatbett mit Oberskren
Friederike von Fliederbaum: Allerlei vom Karpfen
Maria von Das Mädel vom Land: Rauna-Mousse mit Räucherforelle & Wintersalat

Weiterlesen „Tatar vom geräucherten Saibling“

Rote-Rüben-Suppe mit geräuchertem Saibling

Nur eine Autostunde von Wien entfernt, in Puchberg am Schneeberg, werden seit 10 Jahren Lachsfische vom nördlichsten Eismeer unter der Marke Schneeberger Eismeersaibling von MARIAS LAND gezüchtet. Das eiskalte und klare Hochquellwasser am Fuße des Schneeberges bietet die idealen Voraussetzungen für diesen arktischen Fisch. Sein enormes Speichervermögen an Omega 3 Fettsäuren wirken sich positiv auf unsere Blutfette, das zentrale Nervensystem und das Gehirn aus.

Weiterlesen „Rote-Rüben-Suppe mit geräuchertem Saibling“