Sellerie-Apfel-Suppe

Der Knollensellerie, bei uns in Österreich auch bekannt unter Zeller, verleiht mit seinem kräftigen Aroma so mancher Suppe oder Sauce ihren typischen Geschmack. Roh findet er meist Verwendung in Salaten, wie zum Beispiel im beliebten Waldorfsalat. Dort harmoniert die gesunde Knolle perfekt mit dem süß-säuerlichen Geschmack von Äpfeln. Aber auch als wärmende Suppe sind die beiden ein großartiges Paar!

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g Knollensellerie
  • 300 g säuerliche Äpfel
  • 2 Schalotten
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 250 ml Schlagobers oder Cremefine
  • etwas Butter
  • Salz
  • (weißer) Pfeffer
  • ca. 2 Scheiben (altbackenes) Brot
  • etwas Kresse

Knollensellerie schälen und in grobe Würfel schneiden. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und grob würfeln. Schalotten schälen und fein hacken. 1 EL Butter in einem Topf erhitzen und die Schalotten darin glasig anschwitzen. Sellerie und Äpfel dazugeben und kurz mitdünsten. Mit der Gemüsebrühe aufgießen, kurz aufkochen und danach zugedeckt bei niedriger Hitze ca. 30 Minuten köcheln lassen.

Inzwischen das Brot in kleine Würfel schneiden. Etwas Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen, die Brotwürfel darin knusprig anbraten.

Sobald der Sellerie weich ist, die Suppe mit dem Stabmixer fein pürieren. Schlagobers dazugeben, kurz aufkochen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Suppe anrichten und mit Brotwürfel und Kresse garnieren.

Anmerkung: Knusprige Brotwürfel (Croûtons) eignen sich hervorragend, um altes Brot aufzubrauchen. 

Advertisements

4 Kommentare zu „Sellerie-Apfel-Suppe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s