Baileys-Marmor-Kuchen

Marmorkuchen ist ein beliebter Klassiker der österreichischen Mehlspeisküche, der einfach immer passt. Er wird aus einem hellen und einem dunklen Rührteig zubereitet und schmeckt Groß und Klein. Ich habe mein klassisches Rezept mit etwas Baileys verfeinert und so für die Adventjause fein gemacht.

Zutaten:

  • 250 g Mehl
  • 200 g Zucker
  • Eier
  • 125 ml Öl
  • 125 ml + 1 EL Baileys
  • 2 TL Vanillezucker
  • 2 TL Weinstein-Backpulver
  • 3 EL Kakaopulver

Zucker mit Eier und Vanillezucker schaumig rühren. Danach langsam Öl und Baileys in die Masse rühren und anschließend das mit Backpulver vermischte Mehl unterheben.

2/3 der Masse in eine befette Gugelhupfform geben. Die restliche Masse mit dem Kakaopulver und 1 EL Baileys gut verrühren und über die helle Masse geben. Anschließend mit einer Gabel mehrmals wellenartig durch die Masse rühren, damit das typische Muster entsteht. Den Marmorkuchen bei 180 Grad ca. 50-55 Minuten backen. Den Kuchen einige Minuten in der Form auskühlen lassen, danach herausstürzen und vollständig auskühlen lassen. Vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen.

Ich wünsche euch einen genussvollen Advent!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s