Eierlikör-Mohn-Gugelhupf

Kein Sonntag ohne Kuchen! Der Gugelhupf hat uns schon so manches Wochenende versüßt. Durch seine Variantenvielfalt sorgt er für Abwechslung am Kaffeetisch. Je nach Jahreszeit verfeinere ich den allseits beliebten Kuchenklassiker mit Früchten, Nüssen oder Schokolade. In der Osterzeit darf auch etwas Eierlikör und Mohn in den Teig wandern.

Zutaten:

  • 200 g Mehl
  • 50 g Mohn, gemahlen
  • 200 g Zucker
  • 4 Eier
  • 1/8 l (Raps)Öl
  • 1/8 l Eierlikör
  • 2 TL Vanillezucker
  • 2 TL Weinstein-Backpulver
  • etwas Staubzucker

Zucker mit Eier und Vanillezucker schaumig rühren. Danach langsam Öl und Eierlikör in die Masse rühren. Mehl mit Mohn und Backpulver vermischen und unterheben.

Die Masse in eine befette Gugelhupf- oder Kranzkuchenform geben. Anschließend im vorgeheizten Backrohr bei 180 Grad ca. 55 Minuten backen, etwas auskühlen lassen und aus der Form stürzen. Vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s