Beef Tatar

[Werbung]
Die Austria Glas Recycling lud letzte Woche zu einem nachhaltigen Kochevent in den Kochsalon Wrenkh ein. Gemeinsam mit Karl Wrenkh und einigen Blogger-KollegInnen bereiteten wir unter dem Motto „glass – taste – recycle“ köstliche Speisen mit Produkten aus dem Glas zu. Am Menüplan stand auch eines meiner Lieblingsgerichte – Beef Tatar und dieses Rezept möchte ich euch nicht vorenthalten.

Es wurde aber nicht nur gekocht und gegessen. Wir haben auch von Dr. Harald Hauke, Geschäftsführer der Austria Glas Recycling, einige spannende Informationen zum Thema Glas Recycling erhalten. Da gerade in der Küche unzähliger Verpackungsmüll aus Glas anfällt (Flaschen für Essig und Öl, Konservengläser für Marmelade, Essiggurken, etc.), stellt sich hier oft die Frage der richtigen Entsorgung. Denn Glas ist nicht gleich Glas. Trinkgläser und sonstiges Glasgeschirr haben eine andere Zusammensetzung als Glasflaschen und stören den Recyclingprozess. Sie schmelzen nicht oder verklumpen, daher gehören sie zum Recyclinghof oder in den Restmüll. Auch die richtige Trennung von Weißglas und Buntglas ist sehr wichtig, da eine einzige grüne Sektflasche 500 kg Weißglas grünlich färbt.

Leider landet immer noch 15% des Altglases (vor allem Konservenglas) im Restmüll, dabei handelt es sich jedoch um eine wichtige wiederverwertbare Ressource. Glasverpackungen (z.B. Flaschen, Konservengläser, Parfumflakons, Gewürzmühlen aus Glas) werden zu 100% recycelt, dadurch können Rohstoffe und Energie eingespart werden.

Machen wir gemeinsam die Welt etwas grüner – also trenn auch du!

 

Zutaten für ca. 4 Personen:

  • 500 g frisches mageres Rindfleisch, doppelt faschiert
    (z.B. Filet, schwarzes Scherzel, Hüftsteak oder Beiried)
  • 2 Bio Eidotter
  • 2 EL Mayonnaise
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 EL Dijon-Senf
  • 1 EL Kapern, fein gehackt
  • 2 EL Essiggurken, fein gehackt
  • 1 kleine rote Zwiebel, fein gehackt
  • 2 EL Petersilie, fein gehackt
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chipotle Chili
  • evtl. 4 Kapernbeeren zum Garnieren

Alle Zutaten gut vermischen, mit Salz, Pfeffer und Chipotle Chili abschmecken und mindestens 15 Minuten durchziehen lassen.

Mithilfe eines Metallrings anrichten, mit etwas Pfeffer, Chili und einer Kapernbeere garnieren und mit getoasteten Brot servieren.

* Werbung, da es sich um eine Einladung handelt

 

Advertisements

4 Kommentare zu „Beef Tatar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s