Karotten-Apfelkuchen

Karotten-Apfelkuchen

Zum Tag des Apfels gibt es von mir ein herbstliches Kuchenrezept. Hier treffen Äpfel auf violette Ur-Karotten und gehackte Kürbiskerne. Diese bodenständige Torte erinnert ein wenig an Apfelbrot und weckt bereits die Vorfreude auf die nach Zimt duftende Adventzeit …

Zutaten für eine Springform:

  • 130 g glattes Mehl
  • 130 g Vollkornmehl
  • 2 TL Weinsteinbackpulver
  • 1 TL Zimt
  • 60 g Kürbiskerne gehackt
  • 150 g Karotten fein gerieben
  • 150 g Äpfel fein gerieben
  • 3 Eier
  • 150 g brauner Zucker
  • 370 ml Buttermilch

Mehl mit Backpulver, Zimt und Kürbiskerne vermischen. Karotten und Äpfel schälen und fein reiben (geht auch super in der Küchenmaschine). Eier und Zucker gut schaumig rühren (ca. 5 Minuten). Danach nacheinander die Buttermilch, Äpfel und Karotten einrühren. Die Mehlmischung unterheben. Eine Springform mit Butter austreichen und Mehl ausstreuen. Die Masse gleichmäßig in die Form füllen und im vorgeheizten Backrohr bei 175 Grad ca. 1 Stunde backen. Kuchen in der Form etwas auskühlen lassen. Aus der Springform lösen und vollständig auskühlen lassen. Vor dem Servieren mit Staubzucker und etwas gehackten Kürbiskernen garnieren.

P.S.: Alternativ können auch gehackte Walnüsse und natürlich auch orange Karotten verwendet werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s