Chili con Carne (Jamies Chili)

Jamies Chili

Seit Jahren befindet sich ein Chili con Carne Rezept von Jamie Oliver in meinem Rezept-Fundus. Dieses Wochenende war es dann endlich soweit. Ich habe mir meinen größten Schmortopf geschnappt und einige Freunde eingeladen. Meine Fleischlieferung vom besten Weidejungrind aus Schladming kam mir da gerade recht. So konnte ich dieses wunderbar zart geschmorte Fleisch gleich meinen Gästen kredenzen …

Zutaten für 10-12 Personen:

  • 2 kg Rindsgulaschfleisch, pariert und quer zur Faser
    in kleine Stücke geschnitten (ca. 2 cm)
  • 500 ml heißer Kaffee
  • 2 rote Zwiebeln, geschält und gewürfelt
  • 2 gehäufte TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 2 gehäufte TL geräuchertes Paprikapulver
  • 1 gehäufter TL getrockneter Oregano
  • 2 Lorbeerblätter
  • 3 – 4 frische Chilischoten
  • 2 Zimtstangen
  • 5-6 Knoblauchzehen, geschält und in dünne Scheiben
    geschnitten
  • 4 Dosen (je 400 g) gehackte Tomaten
  •  3 EL Rohrzucker
  • 3 rote, gelbe oder orangefarbene Paprika in Streifen geschnitten
  • 2 Dosen Kidneybohnen (je 400 g)
  • Meersalz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer (zB Urwald-Pfeffer)
  • Olivenöl
  • evtl. etwas Sauerrahm zum Servieren
Das Fleisch sorgfältig von Fett und Sehnen befreien und quer zur Faser in ca. 2 cm dicke Stücke schneiden. In einem großen Schmortopf etwas Olivenöl erhitzen. Darin die Zwiebeln, den Kreuzkümmel, Paprikapulver, Oregano und Lorbeer anschwitzen. Ca. 10 Minuten auf kleiner Stufe anrösten, bis die Zwiebeln weich sind. Mit einem Schuss Kaffee ablöschen und die Zimtstangen, Knoblauch, ordentliche Prise Salz und Pfeffer unter die Zwiebelmischung mengen. Den restlichen Kaffee, die gehackten Tomaten und den Zucker unterrühren. Das Fleisch hineingeben und noch einmal kräftig salzen und pfeffern. Zugedeckt im vorgeheizten Ofen bei 130-150 Grad etwa 3 Stunden behutsam garen und gelegentlich umrühren. Den Schmortopf aus dem Ofen nehmen und die Paprikastreifen, Chilis und Bohnen zugeben und alles ohne Deckel weitere 30 Minuten am Herd bei kleiner Stufe unter gelegentlichem Rühren fertig kochen. Nochmals kräftig mit Salz, Pfeffer und evtl. noch etwas Chili abschmecken. Wer möchte, kann das Chili mit etwas Sauerrahm servieren. Dazu passt hervorragend Reis oder Fladenbrot und nicht zu vergessen, eiskaltes Bier.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s