Zucchini-Nudeln mit Garnelen

Kennst du Zoodles? Hierbei handelt es sich nicht um ein neues elektronisches Spielzeug, sondern um eine kohlenhydratarme Variante von Nudeln. Wie die Wortkombination aus Zucchini und Noodles schon erahnen lässt, werden Zucchini mit einem Spiralschneider in Spaghettiform verarbeitet. Gerade jetzt im Hochsommer hat dieses vitamin- und mineralstoffreiche Gemüse bei uns Hochsaison und bietet nicht nur Personen mit Glutenunverträglichkeit Abwechslung am Teller. Bei dieser gesunden Variante von Pasta verzichtest du nur auf Kohlenhydrate – nicht aber auf guten Geschmack!

Zutaten für 2 Personen:

  • 2 mittelgroße Zucchini (ca. 600 g)
  • ca. 200 g küchenfertige Garnelen (zB Yuu’n Mee Edel Garnelen)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Chili
  • ca 6 Stk. getrocknete Tomaten oder frische Cocktailtomaten
  • frischer Basilikum (nach Belieben)
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Garnelen in ein Sieb geben und ca. 1 Stunde auftauen lassen. Inzwischen die Zucchini waschen und mit einem Spiralschneider in feine Streifen schneiden. Knoblauch und Chili fein hacken, Basilikumblätter und getrocknete Tomaten in feine Streifen schneiden (Cocktailtomaten halbieren).

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die aufgetauten Garnelen gemeinsam mit Knoblauch und Chili darin ca. 5 Minuten anbraten. Die Tomaten unterheben, mit etwas Salz würzen und kurz mitbraten. Danach die Zucchinistreifen und den Basilikum unterheben und ca. 2 Minuten kurz andünsten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s