Apfel-Topfen-Torte

 

Der Apfelkuchen ist ja der Klassiker unter den Obstkuchen. Es gibt unzählige Varianten – auch in meiner Rezeptsammlung befinden sich einige. Dieser Kuchen wird durch die Beigabe von Topfen sehr saftig. Zum Backen könnt ihr übrigens durchaus auch ältere Äpfel verwenden und somit vor dem Verschrumpeln im Obstkorb retten 😉

Zutaten für eine Springform:

  • 125 g weiche Butter
  • 200 g Zucker
  • 250 g Topfen
  • 250 g Mehl
  • 2 Eier
  • Schale 1/2 Bio-Zitrone
  • Saft 1 Bio-Zitrone
  • 3 TL Weinsteinbackpulver
  • ca. 800 g Äpfel
  • 2 TL Marillenmarmelade

Butter mit Zucker im Mixer schaumig rühren. Danach die Eier, den Topfen, Zitronenschale und -saft hinzufügen und gut vermischen. Das Mehl mit Backpulver darübersieben und unterheben. Den Teig in eine ausgefettete und bemehlte Springform füllen. Die Äpfel vierteln, entkernen und schälen. Die Apfelstücke der Länge nach fein einschneiden und auf den Teig verteilen. 2 TL Marillenmarmelade in einer kleinen Schüssel glatt rühren und die Äpfel damit bestreichen. Den Kuchen im vorgeheizten Backrohr bei 180 Grad ca. 60 Minuten backen. Vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s