Gnocchi mit Zucchini, Tomaten und Feta

Gnocchi mit Zucchini und Tomaten

Bei Gnocchi handelt es sich um kleine Klösse aus Kartoffelteig, die vor allem in der italienischen Küche sehr beliebt sind. Sie werden meist, ähnlich wie Pasta, mit herzhaften Saucen serviert. Heute habe ich mich jedoch für eine leichte, vegetarische Variante entschieden. Gemeinsam mit Zucchini, Kirschtomaten und Feta ergibt es ein herrliches, sommerliches Gericht und weckt die Erinnerungen an den letzten Urlaub in Italien.

Am besten schmeckt das Gericht mit selbst gemachten Gnocchis – wie in meinem Rezept beschrieben. Wenn es allerdings einmal schnell gehen soll, können auch Gnocchis aus dem Kühlregal verwendet werden.

Zutaten für 2 Personen:

  • 500 g Kartoffel
  • 150 g Mehl
  • 1 Ei
  • 1 Zucchini (ca. 300 g)
  • 250 g Kirschtomaten
  • 200 g Feta
  • 1 Knoblauchzehe fein geschnitten
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss gerieben
  • Mediterrane Kräuter (z.B. Gute Laune von Sonnentor)

Für die Gnocchi zuerst die Kartoffel in Salzwasser weich kochen. Etwas ausdampfen lassen und noch warm schälen. Danach mit einer Kartoffelpresse oder  -stampfer fein zerkleinern und auskühlen lassen. Die Kartoffeln mit dem Ei, etwas Salz und geriebener Muskatnuss vermengen. Nach und nach das Mehl zufügen, bis ein geschmeidiger Teig entsteht, der nicht mehr klebt. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu daumendicke Teigrollen formen. Davon etwa 1-2 cm lange Stücke abschneiden, rundlich formen und mit einer Gabel jeweils längs eindrücken.

Inzwischen die Zucchini waschen und in dünne Scheiben hobeln. Tomaten ebenfalls waschen und halbieren. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und die Zucchini darin ca. 5 Minuten braten. Danach mit Knoblauch und Salz würzen und die Tomaten kurz mitbraten.

Die Gnocchi in das kochende Salzwasser einlegen und so lange kochen, bis sie an die Wasseroberfläche aufsteigen. Mit einer Schaumkelle vorsichtig herausheben, kurz abtropfen lassen und unter das Gemüse mengen. Mit Salz, Pfeffer, Kräuter abschmecken und den Feta darüber bröckeln. Vorischtig unterheben und sofort servieren.

Anmerkung: Wenn ihr keine Zeit habt, die Gnocchi selbst zuzubereiten, könnt ihr auch fertige aus dem Kühlregal verwenden.

 

 

Advertisements

Ein Kommentar zu „Gnocchi mit Zucchini, Tomaten und Feta

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s