Torta di Ricotta e Polenta

Torta di Ricotta e Polenta

Diese italienische Torte kommt ganz ohne Mehl und raffinierten Zucker aus. Den typischen Geschmack erhält sie durch die Zugabe von Ricotta, ein italienischer Frischkäse, der aus Schaf- und/oder Kuhmilch hergestellt wird. So schmeckt der Kuchen wie in Bella Italia …

Zutaten für eine Springform:

  • 100 g Butter
  • 150 ml Honig
  • 3 Bio-Zitronen, Schale gerieben
  • 1 TL Vanille-Zucker
  • 4 Eier
  • 140 g geriebene Mandeln
  • 125 g Polentagrieß
  • 250 g Ricotta
  • 40 g Mandelblättchen

Zuerst die Eier trennen und das Eiweiß schlagen, bis der Schaum leicht fest wird. Dann 75 ml Honig dazugen und weiterschlagen, bis die Masse fest ist und beiseite stellen. Die Butter, 75 ml Honig, Zitronenschale und Vanille-Zucker mit dem Mixer cremig rühren. Die Eigelbe dazugeben und alles eine weitere Minute mixen. Danach Mandeln, Polentagrieß und Ricotta unterrühren. Anschließend das Eiweiß vorsichtig mit einem Teigspatel unter den Kuchenteig heben. Eine Springform fetten und mit Grieß ausstauben oder mit Backpapier auslegen. Den Teig einfüllen und mit den Mandelblättchen bestreuen. Die Torte 40-50 Minuten im vorgeheizten Backrohr bei 175 Grad backen. Vollständig auskühlen lassen, erst dann aus der Form nehmen und mit Staubzucker bestreut servieren.

Nach einem Rezept aus dem Kochbuch „Die grüne Küche auf Reisen – Vegetarisches aus aller Welt“ vorgestellt im Active Beauty Magazin (April 2015).

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s