Brownie-Cupcakes

Brownie-Cupcakes

Schokoholics aufgepasst – bei diesem amerikanischen Kuchen besteht Suchtgefahr!

Brownies werden aus einem Rührteig mit geschmolzener Schokolade, Nüssen und wenig Mehl hergestellt und nach dem Backen in rechteckige Stücke geschnitten. Spätestens durch Starbucks & Co hat dieser unwiederstehliche Kuchen den Weg von Amerika zu uns gefunden. Ich habe diesmal den Teig in kleine Muffinförmchen gefüllt. So lassen sie sich wunderbar einpacken und in die Schule, ins Büro oder zum nächsten Picknick mitnehmen …

Zutaten für ca. 16 Stk. Mini-Cupcakes:

  • 120 g Zartbitterschokolade
  • 40 g Butter
  • 1 Ei
  • 80 g brauner Zucker
  • 1 TL Vanillezuker
  • 70 g Mehl
  • 40 g Haselnüsse gerieben oder gehackt

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und ein Mini-Muffinblech mit 16 Papierförmchen auslegen. Die Schokolade in Stücke brechen und gemeinsam mit der Butter in einer hitzebeständigen Schüssel im Wasserbad schmelzen. Inzwischen das Ei in einer Schüssel mit dem Schneebesen verquirlen. Den braunen Zucker und den Vanilliezucker einrühren. Das Mehl darüber sieben und vorsichtig mit einer Teigkarte unterheben. Die geschmolzene Schokolde unterziehen. Zum Schluss noch die Haselnüsse unterheben. Hier können je nach persönlicher Vorliebe die Nüsse entweder fein gerieben oder grob gehackt werden. Den Teig gleichmäßig in die Papierförmchen füllen und im vorgeheizten Backofen 15-20 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und in der Form etwas auskühlen lassen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s