Panna Cotta mit Limoncello und Pfefferminze auf Erdbeermark

Panna Cotta

Durch Zufall hab ich von der Koch-Challenge von KüchenAtlas erfahren (blog.kuechen-atlas.de). Die Aufgabe besteht darin ein Rezept mit Pfefferminztee, Hagebuttentee oder Grünem Tee zuzubereiten und daraus einen Blogbeitrag zu erstellen. Zu gewinnen gibt es sogar einen Geschenkkarton von SONNENTOR. Ich verwende diese herrlichen Gewürzmischungen aus dem Waldviertel sehr gerne für meine Rezepte.  Somit war mein Interesse gleich geweckt.
Jetzt musste nur noch ein geniales Rezept her. Ich habe mich für einen italienischen Dessert-Klassiker entschieden: Panna Cotta. Dazu passt ein wunderbarer Limoncello (italienischer Zitronenlikör) und der frische Geschmack von Pfefferminze …

Zutaten für ca. 4 Portionen:

  • 5 Blatt Gelatine
  • 2 TL Pfefferminz-Tee (lose)
  • 1 Vanilleschote
  • 200 ml Limoncello (Zitronenlikör)
  • 250 g Schlagobers
  • 150 g Puderzucker
  • 1 Eigelb (Größe M)
  • Saft 1 Zitrone
  • 200 g Vollmilch-Joghurt
  • 500 g Erdbeeren

Vanilleschote der Länge nach aufschneiden, Mark herausschaben. Limoncello, 2 TL Pfefferminz-Tee und Vanillemark aufkochen und 4 Minuten köcheln lassen. Danach durch ein Sieb gießen. Eigelb, 100 g Puderzucker und Zitronensaft über einem heißen Wasserbad dickcremig aufschlagen, dabei Likör-Sud langsam zugießen. Gelatine ca. 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und lauwarm auflösen. 2 Esslöffel Creme in die Gelatine rühren. Angerührte Gelatine in den Rest der Creme rühren.  Schlagobers und 25 g Puderzucker steif schlagen. Joghurt und Schlagobers vorsichtig unter die Creme heben.  4 Tassen mit kaltem Wasser ausspülen, die Creme darin verteilen und mind. 4 Stunden im Kühlschrank kalt stellen.

Erdbeeren waschen und putzen. Die Hälfte der Erdbeeren mit 25 g Puderzucker pürieren. Die übrigen Erdbeeren in Scheiben schneiden und unterheben. Die gelierte Creme stürzen, mit den Erdbeeren anrichten und mit etwas Pfefferminze bestreuen.

Tipp: Wenn auch Kinder in den Genuss des Desserts kommen sollen, kann der Limoncello durch Zitronensirup ersetzt werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s