Bärlauch-Pesto

Bärlauch-Pesto

Wenn es im Wienerwald herrlich nach Bärlauch duftet, ist der Frühling endlich wieder da! Leider gibt es diese Wildpflanze nur für kurze Zeit. Mit ein paar weiteren Zutaten vermengt, kann der Frühling jedoch schnell in Gläser gefüllt werden. Und die Freundin freut sich bestimmt beim nächsten Besuch auch über ein
„Geschenk aus der Küche“.

Zutaten für ca. 4 Personen oder 2 Gläser:

  • 200 g Bärlauch
  • 40 g Pinienkerne
  • 30 g Parmesan (frisch gerieben)
  • 200 ml Olivenöl
  • Kräutersalz
  • Pfeffer

Bärlauch waschen, trocken tupfen und in grobe Stücke schneiden. Parmesan reiben, Pinienkerne fein hacken. Bärlauch und Öl mit dem Stabmixer oder in der Küchenmaschine ganz fein pürieren, bis eine schöne cremige Masse entsteht. Parmesan und Pinienkerne in die Masse unterheben (nicht mixen) und mit Salz und Pfeffer abschmecken. In Gläser abfüllen und vor dem Verschließen mit etwas Öl luftdicht abdecken. So hält sich das Pesto im Kühlschrank einige Wochen.

Ein paar Löffel Pesto in einer Pfanne mit Nudeln oder Gnocchi vermengen, mit etwas frisch geriebenen Parmesan bestreuen und fertig ist eine schnelle Hauptspeise.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s