Kräuter-Nudeln

Pasta-Fans aufgepasst! Nudeln selber machen ist gar nicht so schwierig, wie meist gedacht. Der Grundteig besteht aus nur 3 Zutaten – Mehl, Salz und Eier. Mit Gemüsesaft, Pesto, Pilzen, Zitronenzesten oder Kräuter verfeinert, kommt Abwechslung in den geliebten Pastateig. Mit Hilfe einer Nudelmaschine funktioniert auch die Verarbeitung ganz einfach. Pasta kann auch auf Vorrat zubereitet werden und eignet sich daher besonders gut als Geschenk aus der Küche oder als Beilage zum Festtagsbraten!

Zutaten für ca. 400 g getrocknete Nudeln:

  • 300 g Universal-Mehl
  • 1 TL Salz
  • 3 TL getrocknete Kräuter (z.B. Gute Laune von Sonnentor)
  • 3 Eier
  • 3 EL Olivenöl

Mehl, Salz, Kräuter, Eier und Öl zu einem glatten Teig verarbeiten (entweder mit den Knethaken des Mixers oder per Hand). Sollte der Teig zu trocken sein, kann noch etwas Olivenöl oder Wasser eingearbeitet werden. Den Teig in eine Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank ca. 1 Stunde ruhen lassen.

Den Teig portionsweise mit einer Nudelmaschine zu dünnen Teigplatten formen. Bei Stufe 1 (weiteste Öffnung) beginnen und den Teig mehrmals auf dieser Stufe durchwalzen. Den Vorgang auf dieser Stufe einige Male wiederholen, wobei der Teig abwechselnd in beide Richtungen zusammengelegt und falls nötig, mit etwas Mehl bestreut wird. Anschließend auf Stufe 2 stellen und den Teig einmal durchlaufen lassen. Diesen Schritte bis Stufe 8 wiederholen (evtl. dazwischen mit etwas Mehl bestreuen).

Anschließend die Teigplatten durch die Schneidwalzen des Tagliatelle-Aufsatzes walzen, die Nudeln mit einer Hand auffangen und zum Trocknen mind. 2 Stunden aufhängen. Wenn die Nudeln auf Vorrat zubereitet werden, müssen sie mindestens 24 Stunden trocknen, danach können sie verpackt werden.

Anmerkung: Ohne Nudelmaschine kann der Teig portionsweise auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausgerollt werden und anschließend die Nudeln mit einem Messer in Streifen schneiden.

Advertisements

Ein Kommentar zu „Kräuter-Nudeln

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s