Mango-Tiramisu

Mangotiramisu1

Dieses Wochenende haben wir ja schon wettermäßig einen Vorgeschmack auf den Sommer erhalten. Da musste natürlich auch eine frische und leichte Nachspeise auf den Tisch. Ich habe den italienischen Dessertklassiker mit Mango und Kokos zubereitet und dadurch mit etwas karibischen Zauber versehen. Probiere es doch gleich bei deiner nächsten Grill- oder Gartenparty aus!

Zutaten für ca. 6 Gläser:

  • 2 reife Mangos
  • ca. 120 ml Orangensaft
  • 250 g Mascarpone
  • 250 g Joghurt
  • 2 EL Staubzucker
  • 2 TL Bourbon-Vanillezucker
  • 2 cl Malibu (Kokoslikör) oder Rum
  • 12 Stk. Tiramisu-Biskotten
  • ca. 4 EL Kokosraspel
  • evtl. 6 Stk. Physalis

Den Kern von den Mangos entfernen, schälen und würfelig schneiden. Anschließend die Mangowürfel mit  ca. 40 ml Orangensaft pürieren. Mascarpone, Joghurt, Staubzucker und Vanillezucker im Mixer gut verrühren. Die restlichen 80 ml Orangensaft mit Malibu oder Rum vermischen. Pro Glas eine Biskotte in Orangensaft wenden, grob zerbrechen und den Boden damit auslegen. Danach etwas Mangopüree darauf verteilen. Anschließend eine Schicht Mascarpone-Creme darüber verteilen. Eine weitere Biskotte pro Glas in Orangensaft wenden, zerkleinern und ins Glas geben. Wieder Mangopüree und danach Mascarpone-Creme darauf verteilen. Danach einige Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen. Kokosraspel in einer beschichteten Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze goldgelb anrösten. Vor dem Servieren die Kokosraspel über das Tiramisu streuen und evtl. mit einer Physalis dekorieren.

Mangotiramisu2

Anmerkung: Um dieses Dessert leicht und fruchtig zu gestalten, habe ich nur ganz wenig Zucker verwendet. Falls du deine Desserts aber gerne süß genießt, kannst du zum Mangopüree ebenfalls noch etwas Staubzucker beimengen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s