Erdbeer-Schaumrollen

Schaumrollen gehören zur österreichischen Mehlspeisküche einfach dazu und dürfen auch bei keiner burgenländischen Hochzeitstafel fehlen. Passend zur Jahreszeit habe ich die Mini-Röllchen mit einer erfrischenden Erdbeer-Mascarpone-Creme gefüllt. Außen knusprig, innen luftig!

Zutaten für ca. 48 Mini-Rollen:

  • 2 Pkg. Blätterteig
  • 250 g Erdbeeren
  • 60 g Staubzucker
  • 2 TL Vanillezucker
  • 250 g Mascarpone
  • 250 g Schlagobers
  • 3 Blatt Gelatine
  • 1 Ei zum Bestreichen
  • 24 Schaumrollenformen ca. 7 cm lang

Die Erdbeeren waschen, trocknen, Blätter entfernen und halbieren. Anschließend gemeinsam mit dem Staubzucker pürieren. Die Gelatine für ca. 5 Minuten in kaltes Wasser einweichen und 3 EL Wasser oder roter Beerensaft in einem kleinen Topf erhitzen. Die Gelatine gut ausdrücken, in der warmen Flüssigkeit auflösen und die pürierten Erdbeeren unterrühren. Mascarpone mit Vanillezucker kurz aufschlagen, die Erdbeermasse einrühren, den steif geschlagenen Schlagobers unterheben und für 3-4 Stunden kalt stellen.

Inzwischen Blätterteig ausrollen und in ca. 1 cm breite Streifen schneiden (ergibt ca. 24 Streifen). Die Teigstreifen schräg überlappend auf die Rollenform wickeln (am schmalen Ende beginnen). Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Das Ei verquirlen und die Schaumrollen damit bestreichen. Im vorgeheizten Backrohr bei 180 Grad 15-20 Minuten goldbraun backen. Die Schaumrollen etwas auskühlen lassen und von den Formen lösen. Kurz vor dem Servieren die Erdbeermasse in einen Spritzsack geben, die Blätterteigrollen füllen und abschließend mit etwas Staubzucker bestreuen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s