Beeren-Trifle

Beeren Trifle

Very British and delicious!

Ein klassisches Trifle besteht aus folgenden drei Schichten: Biskuit, eingekochte Früchte, die mit Likör verfeinert werden und einer Creme. Traditionell wird es in einer großen, runden Glasschale serviert. Übersetzt bedeutet Trifle soviel wie Kleinigkeit. Es gibt zahlreiche Variationen des britischen Dessertklassikers. Je nach Saison finden verschiedene Früchte Verwendung und das Biskuit kann durch Spekulatius-Kekse oder Amarettini ersetzt werden. Diese Variante habe ich vor vielen Jahren bei einer Freundin serviert bekommen und inzwischen schon einige Male für meine Gäste zubereitet. An dieser Stelle herzlichen Dank für die langjährige Freundschaft und das tolle Rezept!

Zutaten für 5-6 Gläser:

  • 200 g Mascarpone
  • 250 g Natur-Joghurt
  • ca. 6 EL Staubzucker
  • 2 TL Bourbon-Vanillezucker
  • 1 Pkg. Amarettini
  • 400 g TK Beerenmischung
  • 2 cl Likör oder Rum

Die Beeren mit ca. 4 EL Staubzucker in einem Topf erhitzen und einige Minuten einkochen. Anschließend den Likör oder Rum einrühren und die Früchte pürieren. Alternativ können die Beeren im Ganzen belassen werden, dadurch wird das Dessert „kerniger“. Die Früchte vollständig auskühlen lassen. Währenddessen die Mascarpone mit Joghurt, 2 EL Staubzucker und Vanillezucker mit einem Schneebesen gut verrühren. Amarettini, Mascarpone-Creme und Beeren abwechselnd in die vorbereiteten Gläser schichten (ich fülle immer 2 Schichten in die Gläser).  Mit Frischhaltefolie abdecken und für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank, damit die Amarettini gut durchziehen. Vor dem Servieren noch mit einem Amarettini garnieren.

Besonders empfehlen kann ich dazu ein Gläschen El Candado – Pedro Ximenez Sherry, der durch seine Aromen nach Feigen, Kaffee und dunkler Schokolade ideal mit diesem cremigen Dessert harmoniert.

Advertisements

2 Kommentare zu „Beeren-Trifle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s