Rumkugeln

rumkugeln

„In der Weihnachtsbäckerei
gibt es manche Leckerei.
Zwischen Mehl und Milch
macht so mancher Knilch
eine riesengroße Kleckerei.“

So beginnt ein bekanntes Kinderweihnachtslied von Rolf Zuckowski. Heute wurde meine Küche in eine Weihnachtsbäckerei verwandelt, in der auch diese Leckerei entstand. Rumkugeln dürfen bei uns zu Weihnachten am Keksteller nicht fehlen. Nett verpackt, eignet sich dieses kleine aber feine Konfekt auch hervorragend als Mitbringsel für Freunde und Familie!

Zutaten für ca. 50 Stück:

  • 100 g zimmerwarme Butter
  • 100 g Staubzucker
  • 100 g geriebene Kochschokolade oder Schokoraspel
  • 100 g Haselnüsse
  • 120 g Kokosraspel
  • 1 TL Vanillezucker
  • 4 EL Rum
  • etwas Kokosraspeln zum Wälzen
  • ca. 50 kleine Papierförmchen

Die Butter im Mixer cremig rühren. Nacheinander Zucker, Vanillezucker, Schokolade, Rum, Nüsse und Kokosraspel dazugeben und zu einer geschmeidigen Masse verrühren. In den Handflächen jeweils eine kleine Menge der Mase zu Kugeln formen (ich empfehle dazu Einweghandschuhe zu tragen, da es eine ziemlich klebrige Angelegenheit ist), in den Kokosraspeln wälzen und in den Papierförmchen verteilen.

Advertisements

Ein Kommentar zu „Rumkugeln

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s