Mandarinen-Kokos-Muffins

Mandarinen-Kokos-Muffin

Muffins sind nach wie vor ein beliebtes und vor allem praktisches Mitbringsel. Kein Wunder, schließlich sind die kleinen Köstlichkeiten rasch zubereitet. Bei den Zutaten kann man seiner Kreativität freien lauf lassen und je nach Lust und Laune von süß bis pikant variieren. Ich habe diesmal fruchtige Mandarinen mit dem exotischen Geschmack von Kokos  kombiniert. Diese Muffins bringen auch im Winter Karibik-Feeling auf euren Kuchenteller!

Zutaten für 12 Stück:

  • 200 g Mehl
  • 2 TL Weinstein-Backpulver
  • 60 g Kokosraspeln
  • 1 Ei
  • 120 g Rohrzucker
  • geriebene Schale 1/2 Mandarine oder Bio Orange
  • 200 g Joghurt
  • 125 g weiche Butter
  • 1 Ei
  • ca. 270 g Mandarinenfilets frisch oder aus der Dose
  • 12 Papierförmchen

Den Backofen auf 180°C (E-Herd) vorheizen und eine Muffinform mit Papierförmchen auslegen. Inzwischen in einer Schüssel Mehl, Backpulver, Kokosrapseln und Orangenschale vermengen. In einer zweiten Schüssel das Ei mit einem Schneebesen leicht verquirlen. Danach nacheinander Zucker, Joghurt und Butter gut einrühren. Die Mandarinen und die Mehlmischung mit einer Teigkarte vorsichtig unterheben, bis die Zutaten gut vermengt sind. Den Teig in die Papierförmchen füllen und ca. 30 Minuten backen. Muffins im Backblech ca. 5 Minuten ruhen lassen, dann aus der Muffinform nehmen und auskühlen lassen. Vor dem Servieren können die Muffins mit Staubzucker oder Kokosraspeln bestreut werden

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s