Heringsalat mit roter Rübe

Heringsalat

Der Heringsalat ist eine typische Fastenspeise, die traditionell am Aschermittwoch die Fastenzeit einleitet. Für die Zubereitung gibt es zahlreiche Varianten. Die Grundzutaten sind natürlich Heringfilets, etwas Gemüse und vor allem Mayonnaise. Bei meinem Rezept wird die Mayonnaise allerdings durch Joghurt und Sauerrahm ersetzt und rote Rüben dürfen auch nicht fehlen …

Zutaten für 4 Personen:

  • ca. 300 g Kartoffel
  • ca. 300 g rote Rüben
  • 6 Heringfilets (Russen)
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Äpfel
  • 2 Essiggurken
  • 2 EL Wallnusskerne
  • 1 EL Kapern
  • 2 Eier
  • 250 g Joghurt
  • 250 g Sauerrahm
  • Apfelessig
  • 1 TL Honig
  • Pfeffer
  • Salz
  • Dille

Kartoffeln und rote Rüben (in einem eigenen Topf kochen oder bereits vorgekochte kaufen) weich kochen, abschrecken und schälen. Die ausgekühlten Kartoffeln, Rüben und die geschälten Äpfeln in kleine Würfel schneiden und gemeinsam mit der fein geschnittenen Zwiebel in eine große Schüssel geben. Die Gurken und Kapern zerkleinern, die Nüsse hacken, die Heringfilets in Streifen schneiden und beimengen. Für die Marinade Joghurt, Sauerrahm, Honig, Apfelessig, Dille, Salz und Pfeffer verrühren. Zu den Salatzutaten mischen und einige Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen. Inzwischen die Eier hart kochen, abschrecken, schälen und klein hacken. Vor dem Servieren die gehackten Eier untermischen und nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

food-trends-2015-banner

 

 

 

 

 

 

 

Mit diesem Rezept nehme ich bei der Blogparade zum Thema Food-Trend 2015 von KüchenAtlas teil.

Mein persönlicher Trend – bewusster Umgang mit Lebensmitteln (Bio, Regional, Saisonal)! Am liebsten koche ich mit Produkten aus biologischer Landwirtchaft, der Region bzw. der Saison.

So gab es am Aschermittwoch eine traditionelle, österreichische Fastenspeise mit Hering aus nachhaltigem Fischfang, roten Rüben, Kartoffeln und Äpfeln aus der Region bzw. biologischer Landwirtschaft

Advertisements

Ein Kommentar zu „Heringsalat mit roter Rübe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s