Schwarzwälderkirsch-Cupcakes

Schwarzwälderkirsch Cupcakes

Sweets for my sweets …

Diese kleinen Küchlein habe ich heute zum Valtentinstag für meine Lieben gebacken. Wie bei der Torte wird auch hier ein leckerer Schokoteig mit fruchtiger Kirsch-Marmelade verfeinert und mit Schlagobers verziert. Den krönenden Abschluss bildet die Kirsche.

Zutaten für 12 Stück:

  • 140 g dunkle Schokolade
  • 140 g Butter
  • 2 Eier
  • 100 g Kristallzucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 140 g Mehl, glatt
  • 1/2 TL Weinsteinbackpulver
  • ca. 60 g Schwarzkirsch-Marmelade

Topping:

  • 250 ml Schlagobers
  • 50 g Staubzucker
  • 2 TL Vanillezucker
  • Schokoblättchen oder -raspel
  • 12 Amarenakirschen

Den Backofen auf 175 Grad vorheizen und eine Muffinform mit Papierförmchen auslegen. Schokolade und Butter in Stücke schneiden und gemeinsam über Wasserdampf schmelzen. Eier mit Kristallzucker und Vanillezucker sehr schaumig rühren. Mehl und Backpulver mischen und unterheben. Geschmolzene Schoko-Buttermischung unterziehen.

Teig zu ca. 2/3 in die Förmchen füllen und jeweils 1 TL Marmelade auf den Teig verteilen. Cupcakes im Backofen ca. 30 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.

Für das Topping Schlagobers mit Staubzucker und Vanillezucker steif schlagen, in einen Spritzsack mit Sterntülle füllen und auf die Cupcakes dressieren. Mit Schokoblättchen – oder raspeln bestreuen und mit Amarenakirschen garnieren.

Tipp: Die Cupcakes können ohne weiteres schon am Vortag gebacken werden. Das Topping sollte erst kurz vor dem Servieren aufdressiert werden und am besten noch am selben Tag verzehrt werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s