Karotten-Ingwer-Suppe mit Garnelen

 

Nicht nur Hasen lieben Karotten. Auch bei Kindern ist das leicht süße Gemüse sehr beliebt. Das leuchtende Orange erhält die Karotte durch das Beta-Carotin. Im Körper wird es zu Vitamin A umgewandelt und stärkt nicht nur die Sehkraft, sondern auch das Immunsystem. Da Beta-Carotin fettlöslich ist, sollten Karotten immer in Kombination mit Öl zubereitet werden. Eine köstliche Variante wäre diese Suppe mit Ingwer, Orange und Garnelen!

Zutaten für ca. 4 Personen:

Suppe:

  • 500 g Karotten
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Bund Suppengemüse
  • 1 Bio-Orange (Saft und Schale)
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 250 ml Schlagobers
  • 2 EL Olivenöl
  • 1-2 TL Ingwer, klein geschnitten
  • 1 Prise Zimt
  • Muskat
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chili
  • Kresse

Suppeneinlage:

  • ca. 16 Stk. Garnelen
  • 1 TL Chili fein geschnitten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Sesamöl

Für die Suppeneinlage die Garnelen mit Sesamöl, Chili und Knoblauch marinieren. Im Kühlschrank etwas ziehen lassen.

Zwiebel, Ingwer und Sellerie in kleine Würfel schneiden, restliches Gemüse in 2 cm dicke Scheiben schneiden. Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Sellerie darin goldbraun anschwitzen. Danach das restliche Gemüse kurz mitdünsten. Mit der Gemüsebrühe aufgießen, mit Muskat, Zimt, Ingwer und Orangensaft würzen. Zugedeckt ca. 25 Minuten weich dünsten. Den Schlagobers zur Suppe geben und mit dem Mixstab fein pürieren. Sollte die Suppe zu dickflüssig sein, mit etwas Wasser aufgießen. Anschließend die Orangenzesten einrühren und mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken.

Die Garnelen samt Marinade in einer heißen Pfanne anbraten. Die Suppe am Teller mit den Garnelen anrichten und mit etwas Kresse und Chili garnieren.

Advertisements

3 Kommentare zu „Karotten-Ingwer-Suppe mit Garnelen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s