Kürbisschaumsuppe mit Knusperspeck

kuerbissuppe

Heiße Suppen sind an kalten Wintertagen wahre Seelenwärmer, die uns schon nach dem ersten Löffel ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Cremesuppen aus saisonalen Gemüse kommen deshalb bei uns oft und gerne auf den Tisch. Diesmal habe ich für meine Gäste als Vorspeise diese Kürbissuppe mit Milchschaum und Knusperspeck zubereitet. Der würzige Speck harmoniert perfekt zum nussigen Geschmack des Kürbis.

Zutaten für 4-6 Personen:

  • 500 g Kürbis gewürfelt (z.B. Butternuss)
  • 500 ml Gemüsefond
  • 100 ml Schlagobers
  • 2 Schalotten
  • 1 EL Butterschmalz
  • Muskatnuss
  • Kräutersalz
  • Pfeffer schwarz
  • Cayennepfeffer
  • ca. 200 ml Milch
  • 6 Scheiben Speck
  • gehackte Kürbiskerne

Den Kürbis schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Schalotten ebenfalls schälen und fein würfeln. 1 EL Butterschmalz in einem großen Topf erhitzen und die Schalotten darin glasig anschwitzen. Danach die Kürbiswürfel dazugeben, kurz mitdünsten und mit dem Gemüsefond ablöschen. Zugedeckt ca. 20 Minuten weich dünsten. Anschließend mit dem Stabmixer fein pürieren, den Schlagobers einrühren und mit Muskatnuss, Kräutersalz, Cayennepfeffer und schwarzen Pfeffer abschmecken. Die Suppe durch ein feines Sieb passieren und warm stellen.

Inzwischen den Speck in einer Pfanne ohne Fett knusprig anbraten und auf einer Küchenrolle abtropfen lassen. Die Milch erwärmen und in einem Milchschäumer oder mit dem Stabmixer aufschäumen.

Suppe entweder mit dem Stabmixer sehr schaumig aufschlagen oder in eine iSi Gourmet Whip Flasche füllen und mit Sahnekapsel aufschäumen.

Die Suppe in Gläser anrichten, etwas Milchschaum darauf verteilen, mit gehackten Kürbiskernen garnieren und gemeinsam mit dem Speck servieren.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s