Kürbiskuchen

Im Herbst ist der Kürbis aus unserer Küche kaum wegzudenken. Durch sein nussig-süßes Aroma lässt er sich vielseitig einsetzen. Wer Kürbis bisher nur für pikante Speisen verwendet hat, sollte unbedingt auch einmal diese süße Variante probieren.

Zutaten für ein Blech:

  • 5 Eier
  • 200 g Zucker
  • 150 ml Öl
  • 300 g Kürbis geraspelt (z.B. Butternuss)
  • 150 g Kürbiskerne gemahlen
  • 300 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • ca. 3 EL Marillen- oder Ribiselmarmelade
  • 200 g Schokoladeglasur

Zuerst Eier und Zucker schaumig rühren. Danach langsam nacheinander das Öl, den geraspelten Kürbis und die Kürbiskerne einrühren. Zuletzt das mit Backpulver vermischte Mehl unterheben. Den Teig auf eine mit Backpapier ausgelegte Auflaufform füllen und im  vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 35 – 40 Minuten backen. Den Kuchen vollständig auskühlen lassen. Danach mit Marmelade bestreichen und mit der Schokoladeglasur überziehen.

2 Kommentare zu „Kürbiskuchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s