Hugo-Torte

Hugo-Torte

Die Holunderblüten verströmen derzeit ihren lieblichen Duft und wurden von mir wieder zu köstlichen Sirup verarbeitet. Mit etwas Prosecco, Soda, frischer Minze und Limette verfeinert wird daraus ein beliebter Sommer-Cocktail. Mit etwas Fantasie lässt sich jedoch aus diesen Zutaten auch eine erfrischende Sommertorte kreieren!

Zutaten für eine Tortenform (28 cm):

  • 4 Eier
  • 4 EL Zucker
  • 4 EL Mehl
  • 1 TL Weinsteinbackpulver
  • 500 g Topfen
  • 250 g Schlagobers
  • 120 ml Prosecco
  • 150 ml Holunderblütensirup
  • 5 Blatt Gelatine
  • Saft und Schale 1 Bio Limette
  • 2 Zweige Minze
  • 1 TL Zucker

Für den Biskuitteig Eier und Zucker ca. 10 Minuten schaumig schlagen. Das Mehl mit Backpulver vermischen und unterheben. Die Masse in eine gut ausgefettete und mit Mehl ausgestaubte Springform geben und im vorgeheizten Backrohr bei 180 Grad ca. 15 Minuten backen. Das Biskuit in der Springform auskühlen lassen. Inzwischen für die Creme den Schlagobers steif schlagen. Danach den Topfen mit 100 ml Holunderblütensirup, Prosecco und Limettensaft verrühren. Gelatineblätter ca. 5 Minuten in etwas Wasser einweichen. 50 ml Holunderblütensirup erwärmen und die ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Die Gelatinemasse langsam unter die Topfenmasse rühren und danach den Schlagobers unterheben. Die Creme auf den Tortenboden verteilen  und mindestens 4 Stunden kühl stellen. Die Minzeblätter fein hacken und gemeinsam mit der geriebenen Schale der Limette und 1 TL Zucker vermischen. Vor dem Servieren die Torte mit dem grünen Zucker bestreuen.

 

 

 

 

 

Advertisements

3 Kommentare zu „Hugo-Torte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s