Mini Schaumrollen

Schaumrolle

Schaumrollen gehören zur österreichischen Mehlspeisküche einfach dazu und dürfen auch bei keiner burgenländischen Hochzeitstafel fehlen. Charakteristisch an diesem luftigen Gebäck ist seine Füllung – das Rezept für den perfekten Eischnee hat mir meine Schwester verraten …

Zutaten für ca. 96 Stück:

  • 4 Stk. Blätterteig
  • 3 Stk. Eiklar
  • 260 g Zucker
  • 6 EL Wasser
  • 3 Stk. Eidotter (zum Bestreichen)
  • etwas Milch (zum Bestreichen)
  • mind. 24 Schaumrollenformen ca. 7 cm lang

Den Blätterteig ausrollen und in ca. 1 cm breite Streifen schneiden (ergibt ca. 24 Streifen). Die Teigstreifen schräg überlappend auf die Rollenform wickeln (am schmalen Ende beginnen). Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die Eidotter mit etwas Milch verquirlen und die Schaumrollenoberfläche damit bestreichen. Im vorgeheizten Backrohr bei 180 ºC ca. 15 Minuten goldbraun backen. Die Schaumrollen etwas auskühlen lassen und von den Formen lösen. In der Zwischenzeit 3 Eiklar mit 60 g Zucker steif schlagen. 6EL Wasser erhitzen und den restlichen Zucker darin auflösen und kurz aufkochen lassen. Das warme Zuckerwasser langsam auf mittlerer Stufe zum Schnee rühren und danach einige Minuten bei höchster Stufe mixen, bis der Schaum fest ist. Die Schneemasse in einen Spritzsack mit sternförmigem Aufsatz geben und damit die Blätterteigrollen füllen. Vor dem Servieren die Schaumrollen noch mit Staubzucker bestreuen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s