Minestrone alla milanese

minestrone

Wenn alle zu Hause kränkeln, kommt am Abend eine wärmende Suppe am Tisch. Heute hab ich mich für eine meiner Lieblingssuppen entschieden – Minestrone. Die Speckpaste gibt dieser Suppe eine schöne, würzige Note.

Zutaten für ca. 4 Personen:

  • 1 Bund Suppengemüse
  • 1/2 Stange Lauch
  • 1 Zucchini
  • 4-5 Kartoffel
  • 150 g Erbsen
  • 1/2 Staude Stangensellerie
  • 1 Knoblauchzehe
  • etwas Petersilie
  • 2 frische Salbeiblätter
  • 75 g leicht durchwachsenen Räucherspeck
  • 100 – 150 g Sternchen- oder andere Suppennudeln
  • 3 EL Parmesan, frisch gerieben
  • Suppenwürze
  • Salz und Pfeffer
  • 2 EL Butter
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1,5 Liter Wasser
  • etwas geriebenen Parmesan

In einem Suppentopf die Butter erhitzen. Den Lauch in feine Ringe schneiden und in der Butter kurz anbraten. Suppengemüse, Zucchini, Kartoffel und Stangensellerie in kleine Würfel schneiden. Das ganze Gemüse in einem Sieb gründlich mit kaltem Wasser abbrausen, dann in den Suppentopf kurz andünsten. Mit ca. 1 Liter Wasser aufgießen, Suppenwürze und Tomatenmark dazugeben und zugedeckt ca. 30 Minuten köcheln lassen.

Inzwischen den Knoblauch, die Petersilie, die Salbeiblätter und den Speck im Blitzhacker so fein zerkleinern, dass eine cremige Paste entsteht. Die Speckpaste mit der Suppe verrühren und mir 0,5 Liter Wasser aufgießen. Danach die Hitze verstärken, die Nudeln und die Erbsen in die Suppe geben und ca. weitere 10 Minuten kochen. Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Suppe mit frisch geriebenen Parmesan servieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s