Krautfleckerl

Aus aktuellem Anlass haben wir vom Team „Genuss in rot-weiß-rot“ das Thema „Kochen aus der Vorratskammer“ gewählt. Auch ohne Pandemie sind unsere Schränke meist gut gefüllt. Deshalb zeigen wir euch einige Rezept-Ideen, um Vorräte aufzubrauchen – weil weggeschmissen wird bei uns nichts! Da ich noch Kraut zu Hause hatte, gibt es diesmal einen Klassiker der Wiener Küche, wofür nur wenige Zutaten notwendig sind.

Kraut (Kohl) eignet sich übrigens gut zur Bevorratung, da es lagerfähig und zudem äußerst gesund ist. Durch den hohen Anteil an Vitamin C und Zink stärkt es unsere Abwehrkräfte und die enthaltenen Ballaststoffe bringen unseren Darm in Schwung. Kraut wirkt nicht nur antioxidativ, sondern gleichzeitig auch stark entzündungshemmend. Können wir derzeit gut gebrauchen!

Weiterlesen „Krautfleckerl“

Orecchiette mit Cime di Rapa

 

Cime di Rapa oder auch Stängelkohl genannt, gehört zur Familie der Kreuzblütler. Optisch erinnert er eher an Unkraut, geschmacklich aber an seinen Verwandten, den Brokkoli. Vor allem in der italienischen Region Apulien ist es ein sehr beliebtes Wintergemüse. Hierzulande ist diese Kohlart wenig verbreitet, inzwischen jedoch in gut sortierten Bio- und Wochenmärkten erhältlich. Mit Pasta, Sardellen, Kapern, Chili und Knoblauch verfeinert wird dieses unscheinbare Gemüse zum Star am Teller!

Weiterlesen „Orecchiette mit Cime di Rapa“