Marillen-Paprika-Chutney

Marillen-Chutney

Ich liebe den süß-würzigen Duft in meiner Küche, wenn reife Marillen gemeinsam mit Paprika, Zwiebeln, Ingwer und Chili zu einem wunderbaren Chutney eingekocht werden. Dieser fruchtig-saure Dip darf bei bei keiner Grillparty fehlen. Besonders gut schmeckt das Chutney zu gegrillten Tandoori-Huhn, Garnelen oder auch zu Schafs- oder Ziegenkäse. Probiert es einfach aus …

Zutaten für ca. 10 Gläser à 200 ml:

  • 1 kg Marillen entsteint und klein geschnitten
  • 400 g Paprika gelb, klein geschnitten
  • 150 g klein geschnittener Zwiebel
  • 1 EL Ingwer fein gehackt
  • 1 EL Chili fein geschnitten
  • 200 ml Weißweinessig
  • 500 g Gelierzucker 2:1
  • 1 TL Salz
  • 2 TL Curry (zB Sonnenkuss von Sonnentor)
  • 1 TL gehackter Thymian
  • Pfeffer
  • 2 EL Olivenöl

 

Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebeln darin anschwitzen. Paprika kurz mitdünsten. Mit Essig ablöschen und Gelierzucker einrühren. Danach die Marillen, Chili, Ingwer und die Gewürze dazugeben und unter Rühren zum Kochen bringen und mind. 10 Minuten einkochen lassen. Chutney nochmals abschmecken und randvoll in die vorbereiteten Gläser füllen. Mit Schraubdeckel fest verschließen und auskühlen lassen.

Kühl und dunkel gelagert hält sich das Chutney ca. 1 Jahr.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s